Detailprogramm

zurück

17. - 20. Juli 2020

Schlösser, Burgen und Klöster an der Steirischen Weinstrasse

 

Kunst, Tradition und Kulinarik

Von Wien geht es über das Augustiner Chorherrenstift Vorau, die Wallfahrtskirche Pöllauberg und den Stubenbergsee in die Weinlandschaft an der Grenze zu Slowenien und Ungarn. 
Von unserem Hotel, dem Schloss Kapfenstein, hat man einen wunderbaren Rundblick auf die Steirischen Weinberge und es ist somit ein idealer Ausgangspunkt zu Entdeckungen in der "österreichischen Toskana". 
Zu Kirchen und Klöstern, zu Denkmälern und Gutshöfen, zu Handwerkern und Produzenten außergewöhnlicher kulinarischer Produkte!


Max. 5 Teilnehmer in 9-Sitzer MiniVan 
Reiseleitung und Fahrer: Wolfgang Friedl

*** Durchführungsgarantie ***


REISEVERLAUF

Freitag, 17. Juli
VORAU, PÖLLAUBERG UND DIE RIEGERSBURG
Am Morgen Fahrt von Wien auf der Südautobahn über den Wechsel und über Friedberg und die Lafnitz entlang auf schöner Strecke zum Augustiner Chorherrenstift Vorau. Spaziergang durch die Anlage und Besuch der imposanten Stiftskirche.
Weiter durch den wunderschönen Nationalpark Pöllauer Berg nach Pöllau mit einem schönen Hauptplatz, Rathaus und dem Schlosspark. Besuch der Sankt Veit's Kirche, dem "Steirischen Petersdom".
Unweit des Ortes liegt die Wallfahrtskirche Maria Pöllauberg aus dem 13. Jahrhundert, ein hoch aufragender Bau in romanischem und gotischem Stil mit schöner Ausstattung.
Weiter in das schöne Stubenberg mit seinem Schloss im Ortszentrum und an den Stubenbergsee.
Am Nachmittag Fahrt entlang der Steirischen Schlösserstrasse zur Riegersburg, einer der imposantesten Burganlagen des Landes auf einem schier senkrecht aufragenden Fels. Auffahrt mit dem Schrägaufzug und "Abstieg" mit schönen Blickpunkten in den darunter liegenden Ort.
Vor hier sind es nur wenige Kilometer zu unserer "eigenen" Burg, unserem Hotel Schloss Kapfenstein in ähnlich dominanter Lage auf einem Hügel. (Tagesfahrtstrecke: 230 km, davon 100 km Autobahn)
Gemeinsames Abendessen im ausgezeichneten Restaurant des Hotels. 
Drei Übernachtungen in Kapfenstein

Samstag, 18. Juli
LEIBNITZ UND DIE SÜDSTEIRISCHE WEINSTRASSE
Am Vormittag Fahrt über die Südsteirische Hügelland und die Weingegend um Straden nach Mureck und über die Mur in den schönen Ort Ehrenhausen. Außergewöhnlich ist das Mausoleum eines Adeligen aus dem 17. Jahrhundert und das Schloss Ehrenhausen hoch oberhalb des Ortes. Wunderschön auch das Georgi Schloss. Wer die 120 Stufen auf den stylischen Wasserturm nicht scheut wird mit einem wunderbaren Rundblick belohnt.
In Ehrenhausen beginnt die Südsteirische Weinstrasse, die älteste und erste der heute acht Weinstrassen in der Steiermark: Stimmungsvoll und gepflegt das kleine Gamlitz und über die Hügel weiter nach Ratsch. Der kurze Aufstieg auf den Poststein bietet einen atemberaubenden 360 Grad Blick.
Über Leutschach geht es weiter nach Leibnitz und zu einem gemeinsamen Mittagessen in einem ausgezeichneten Restaurant.
Am Nachmittag Besuch des auf einem bewaldeten Hügel oberhalb der Stadt liegende Schlosses Seggau. Besichtigung der barocken Fürstenzimmer und der Anlage. 
Spaziergang durch die Fußgängerzone von Leibnitz und zum historischen Rathaus. 
Rückfahrt über Sankt Stefan im Rosental. Im Zentrum des kleinen Ortes wurde vor 30 Jahren das Rosarium angelegt, eine Gartenlandschaft mit über 100 verschiedenen Rosenarten.
Über Bad Gleichenberg, das entzückende Schloss Kornberg und das versteckte Schloss Poppendorf geht es wieder zurück in unser Hotel.
Zeit die wunderbare Landschaft und schöne Hotelanlage zu genießen und den Tag bei einem Glas Wein ausklingen zu lassen.
(Tagesfahrtstrecke: 150 km)

Sonntag, 19. Juli
KLÖCHER WEINSTRASSE UND BAD RADKERSBURG
Am Vormittag Fahrt auf wunderschöner Strecke nach Süden durch die Orte und Hügellandschaft der Klöcher Weinstrasse: Kapfenstein, Sankt Anna am Aigen, Frutten, Gieselsdorf, Pichla und Klöch. Wunderbare Aussichtspunkte, schöne Winzerhöfe und die Weinhänge bilden eine harmonische Einheit.
Vor Bad Radkersburg überqueren wie die Grenze nach Slowenien (nur wenn weiterhin ohne Kontrollen und Vorkehrungen möglich). Wenngleich die Landschaft natürlich sehr ähnlch ist, so ist doch der Charakter durch Bauweise, Pflege und lanwirtschaftliche Kultur ein ganz anderer.
Spaziergang durch Bad Radkersburg zum Palais Herberstorff und seinem schönen Renaissance-Arkadenhof und zum Zeughaus. In der Augustiner Eremiten Kirche ist heute ein Weinkeller untergebracht. Besuch des interessanten Zunfttruhenmuseums.
Am Nachmittag Rückfahrt in unser Burg-Hotel und Zeit zum Ausspannen oder zu weiteren Besichtigungen in der näheren Umgebung.
Gemeinsames Abendessen im ausgezeichneten Restaurant des Hotels.
(Tagesfahrtstrecke: 70 km)

Montag, 20. Juli
MODERNE KUNST UND GRAZ
Am Vormittag Fahrt über Feldbach in das südlich von Graz gelegenen Ort Unterpremstätten und zum dortigen Österreichischen Skulpturenpark. Auf sieben Hektar Grund wurden seit dem Jahr 2000 über 70 Skulpturen namhafter österreichischer Künstler vom Landschaftsarchitekten Dieter Kienast in Szene gesetzt. Werke von Erwin Wurm, Herbert Boeckl, Fritz Wotruba, Oswald Oberhuber, Franz West, Heimo Zobernig, Boris Podreco und vielen mehr fanden hier ihren idealen Aufstellungsort.
Weiter zum westlich von Graz gelegenen romantischen Thalersee und zur Ernst-Fuchs-Kirche, einem spektakulären Gesamtkunstwerk dieses Künstlers.
Anschließend Spaziergang durch die Fußgängerzonen der Altstadt von Graz: von der Sackgasse zum Palais Kellerberg, Palais Attems und zum Dom und dem Mausoleum Kaiser Ferdinands II.
Außergewöhnlich im Stadtbild ist das Wohnhaus "Argos" der Stararchitektin Zaha Hadid.
Auch ein Besuch in der Hofbäckerei Edegger-Tax darf bei einem Graz-Besuch nicht fehlen ...
Gegen 16 Uhr Rückfahrt nach Wien oder zu Ihrem Abfahrtsort. 
Ankunft in Wien gegen 18 Uhr.


UNSER HOTEL

KAPFENSTEIN: **** SCHLOSS KAPFENSTEIN
Das Schloss liegt in erhabener Position auf einem erloschenen Vulkankegel (wir sind im "Vulkanland") oberhalb des Ortes und ist ein familiär geführtes Hotel der Familie Winkler-Hermaden, die seit drei Generationen dieses Haus und die dazugehörige Land- und Forstwirtschaft führt.
Wunderschöne Terrasse mit Blick auf die Landschaft.
Ausgezeichnetes Restaurant im Schloss.
Alle Zimmer sind bequem eingerichtet, unsere Zimmer entsprechen der höheren Kategorie mit Ausblick auf die umgebende Landschaft.
Alle Zimmer haben Sat-TV, Minibar, Zimmersafe etc.
Kein Luxushotel, aber ein sehr charmanter und unglaublich stilvoller Ausgangspunkt für unsere Erkundungen und Ausflüge.
Fotos unter: https://winkler-hermaden.at



REISEINFORMATIONEN

IM REISEPREIS ENTHALTEN

- Transfers und Ausflüge lt. Programm in bequemem 9-Sitzer MiniVan mit Klimaanlage
- 3 Übernachtungen im 4*- Hotel Burg Kapfenstein 
- Doppelzimmer mit Bad / Dusche und WC  
- 3 Abend- oder Mittagessen (ohne Getränke) in ausgewählten Restaurants oder im Hotel, Frühstücksbuffet im Hotel
- qualifizierte Reiseleitung und Führungen
- Eintrittsgelder


REISEPREIS

Reise laut Programm ..... € 910,-
Preis gilt ab Wien

Einzelzimmerzuschlag ..... € 60,-

Stornoschutz und Reiseversicherung
"Komplett-Schutz-Standard" Europäische Reiseversicherung
- bei Reisepreis bis € 1.000,- pro Person ..... € 79,-
Jahres-Komplett-Schutz Standard Einzelperson .....  € 230,-
Jahres-Komplett-Schutz Standard Familie (2 Personen) .....  € 260,-


TEILNEHMERZAHL

max. 5 Personen


REISELEITUNG UND FAHRER

Wolfgang Friedl (Kunstgeschichte, Geschichte)