Reisekalender Juni 2021

8. - 14. Juni 2021

Die Schlösser der Loire

 

Könige,  Lehnsherren  und  Hofdamen,

verführt vom landschaftlichen Reiz des Loire-Tales, ließen sich hier im "Garten Frankreichs" an den Ufern der Loire und deren Nebenflüssen mehrere hundert Schlösser, Herrenhäuser und verträumte Residenzen erbauen. Dieses Wetteifern an Pracht und Prunk machten diese Region Frankreichs zu einem wahren Juwel. 

Das Spektrum dieser Gegend vom oberen Loire-Tal bis Angers reicht jedoch bis zu mittelalterlichen Burgen sowie romanischen und gotischen Kirchen und Klöstern. 

Wir wohnen zunächst in einem exquisiten Relais in der Parkanlage des berühmten Schlosses von Chambord, danach in Saumur mit Blick über den Fluss auf das dortige Schloss.

 

neuer Reiseverlauf, neues Hotel, Rückreise ohne Stau im Großraum Paris von Tours mit dem TGV Zug (1 Std. 45 Min.) direkt zum Flughafen Paris.

*** max. 12 Teilnehmer *** 

Reiseleitung: Mag. Christa Lube


12. - 19. Juni 2021

Mit dem Schiff durch die Äolischen Inseln

 

Lipari, Vulcano, Stromboli, Panarea, Salina

sind die größten der Äolischen Inseln nordöstlich von Sizilien. Wie ließe sich diese Inselwelt besser erleben als vom Wasser aus! Unser 28-Meter 2-Mast-Boot (das jedoch mit Motor betrieben wird) ist der exklusive Rahmen für die Entdeckung der vielfältigen Fauna und Flora, der vulkanischen Erscheinungen und der versteckten Buchten der Inseln.
Das nächtliche Spektakel der feuerwerksartigen Ausbrüche auf Stromboli, die Schlammbäder von Vulcano, die stimmungsvollen Gassen und weißgetünchten Häuser auf Salina oder Panarea ... dazwischen ein erfrischendes Bad im kristallklaren Wasser einer einsamen Bucht ... und danach die kulinarische Verwöhnung durch unseren Bordkoch bei Sonnenuntergang!
Eine Reise mit Muße!

 

*** max. 11 Teilnehmer ***

Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


17. - 23. Juni 2021

Das Chianti und die südliche Toskana

 

Die "Kalenderblattlandschaft" der Toskana

ist das Hügelland südlich von Siena und das Orcia-Tal: sanfte Hügel in den unterschiedlichen Farben ihrer landwirtschaftlichen Produkte, Weinberge, einsame Landgüter und Zypressen-Alleen prägen die Landschaft ebenso wie die zerkarsteten Erosionen der Crete. Vom reizvollen Pienza geht unsere Reise danach über das - zu Recht - stolze Siena in die Hügellandschaft des Chianti: Weinberge, mächtige Burgen und verträumte Dörfer wechseln einander ab. Ein Ausflug in die Kunststädte Arezzo, Cortona oder San Gimignano runden die Reise ebenso ab wie die Vielfalt der kulinarischen Eindrücke, die man kaum anderswo als im Chianti-Gebiet auf so authentische Art und Weise in einer kleinen Trattoria oder Osteria in höchster Vollendung entdecken kann ...
Die Wahl unserer Hotels im Herzen der kleinen Orte Pienza und Radda in Chianti trägt sehr zur Erholung bei!

*** max. 10 Teilnehmer ***
Reiseleiter: Wolfgang Friedl
*** Durchführungsgarantie ***

Reisedetails


25. Juni - 1. Juli 2021

Rundreise Bretagne

 

Die zerklüfteten Felsklippen,

die von der starken Brandung des Atlantiks umspült werden, beeindruckende Buchten sowie weite Heiden und Wälder im Landesinneren sind nur einige der wilden Schönheiten dieser Region Frankreichs. 
Der Charme der bretonischen Kultur liegt in geheimnisvollen Steindenkmälern, Kirchen regionaler Heiliger, umfriedeten Pfarrbezirken, mittelalterlichen Stadtanlagen sowie der bretonischen Sprache und Musik.
Die Klosterinsel Mont-Saint-Michel ist einer der berühmtesten Orte weltweit.
Unsere Hotels erlauben durch ihre ideale Lage eine erholsame Rundreise und geben Gelegenheit zu einem Strand- oder Abendspaziergang im malerischen Saint-Malo.

Anreise mit Flug nach Paris und direkt vom Flughafengebäude mit dem TGV Zug nach Nantes.

*** max. 12 Teilnehmer ***
Reiseleitung: Mag. Christa Lube
*** Durchführungsgarantie ***

Reisedetails


25. Juni - 1. Juli 2021

Lavendelblüte in der Provence

 

Die Farben der Provence
und die endlosen Lavendelfelder, der Glanz der päpstlichen Residenz, majestätische romanische Kathedralen und die imposanten Reste antiker Römerstädte geben den Rahmen zu diesen wunderschönen Festspielen in Aix-en-Provence. 
Wir möchten Sie auf dieser Reise durch die vielfältige Landschaft der Provence führen, von den Lavendelfeldern bei Senanque durch die lieblichen Hügel des Luberon, die schroffen Felsen der Alpilles, oder die Weite der Camargue. Sie wohnen zunächst in der lebhaften verkehrsfreien Altstadt von Aix-en-Provence, danach in einem kleinen, exquisiten Landhotel mit viel Charme nahe des Pont du Gard.

Neuer Reiseverlauf: zwei Übernachtungen in Aix-en-Provence und vier Übernachtungen in einem exquisiten und erholsamen Landhotel nahe des Pont du Gard.

*** max. 12 Teilnehmer ***
Reiseleitung: Wolfgang Friedl
*** Durchführungsgarantie ***

Reisedetails