Reisekalender Juli 2022

4. - 10. Juli 2022

Lavendelblüte in der Provence


Die Farben der Provence
und die endlosen Lavendelfelder, der Glanz der päpstlichen Residenz, majestätische romanische Kathedralen und die imposanten Reste antiker Römerstädte geben den Rahmen zu diesen wunderschönen Festspielen in Aix-en-Provence. 
Wir möchten Sie auf dieser Reise durch die vielfältige Landschaft der Provence führen, von den Lavendelfeldern bei Senanque durch die lieblichen Hügel des Luberon, die schroffen Felsen der Alpilles, oder die Weite der Camargue. Sie wohnen zunächst in der lebhaften verkehrsfreien Altstadt von Aix-en-Provence, danach in einem kleinen, exquisiten Landhotel mit viel Charme nahe des Pont du Gard.

Reiseleitung: Wolfgang Friedl


14. - 18. Juli 2022

Saisoneröffnung des Puccini Festival in Torre del Lago / Toskana


Mit “Tosca” und / oder “Turandot”
Giacomo Puccini, in Lucca als Sohn einer Musikerfamilie geboren, fasste nach einer "Aida"-Aufführung in Pisa den Entschluss, Opernkomponist zu werden. Schon seine dritte Oper "Manon Lescaut" bescherte ihm jenen Welterfolg, der ihm auch finanzielle Unabhängigkeit verschaffte. 
In Torre del Lago am Ufer des Sees von Massaciuccoli erwarb er ein Landgut, das er nur noch verließ, um den Aufführungen seiner weitgehend erfolgreichen Werke beizuwohnen. Nach Puccinis Tod wurde das Landgut Pilgerstätte der Puccini-Freunde. 
Die Lage unseres Hotels inmitten des reizvollen und verkehrsfreien Lucca ist ideal für Spaziergänge in der Altstadt und liegt unweit der Aufführungen in Torre del Lago. 

Reiseleitung: Wolfgang Friedl


19. - 24. Juli 2022

Festival della Valle d'Itria in Apulien


Selten  gespielte  Opern
oder Opern von heute weniger bekannten Komponisten sind seit 1975 der Erfolg dieses Nischen-Festivals im wunderschönen Apulien.
Unsere Reise führt von Martina Franca aus zu weißgetünchten Kleinstädten, gepflegten Altstädten, endlosen Jahrhunderte alten Olivenhainen und den langen Stränden bei Monopoli.
Von dort geht es dann nach Lecce und ins Salento, zu einer der schönsten Barockstädte und Landschaften Süditaliens, zu historischen Landgütern und befestigten Seestädten.
Neben all diesen Höhepunkten wollen wir die Gaumenfreuden nicht außer Acht lassen. Die Wahl unserer Restaurants präsentiert die Bandbreite süditalienischer Kochkunst, wie sie auf diesem Niveau selten in Süditalien anzutreffen ist.

Reiseleitung: Wolfgang Friedl


27. Juli - 2. August 2022

Macerata Festival und die Marken


Das Sferisterio von Macerata,
eine Arena aus dem frühen 19. Jahrhundert, ist eine ebenso grandiose wie intime Kulisse für diese traditionsreichen Opernfestspiele. Die Region Marken liegt abseits der großen Touristenpfade: von den hohen Gipfeln im
Nationalpark der Sibillinischen Berge in die sanfte schier endlose Hügellandschaft und bis zum Meer. Pittoreske Bergdörfer, mittelalterliche Landkirchen und Kloster-bauten mit bemerkenswerter Ausstattung und Freskendekorationen sowie zahlreiche historische Theaterbauten prägen das Bild dieser Region, die sich dem Besucher volkstümlich, unverfälscht und verträumt darbieten.
Unsere Ausgangspunkte sind das stimmungsvolle Ascoli Piceno sowie ein schönes Hotel in der Altstadt von
Macerata in unmittelbarer Nähe der Spielstätten.
Selbstverständlich lassen wir die regionalen Spezialitäten aus Küche und Keller nicht außer Acht.

Reiseleitung: Wolfgang Friedl