Reisekalender

26. April - 2. Mai 2021

Stimmungsvolle Provence

 

Die Farben der Provence,

der Glanz der päpstlichen Residenz, majestätische romanische Kathedralen, imposante Reste antiker Römerstädte, verträumte Dörfer und liebliche Hügel im Luberon, die schroffen markanten Gipfel der Alpilles, die Weite der Camargue mit Ihrer Tierwelt und der Festungsstadt Aigues Mortes ... all das und viel mehr machen den Reiz dieser südlichsten Region Frankreichs aus. 
Wir wohnen zunächst in der lebhaften verkehrsfreien Altstadt von Aix-en-Provence, danach in einem exquisiten Relais-Hotel mit viel Charme und ausgezeichnetem Restaurant nahe des Pont du Gard.

Reisedetails


14. - 22. Mai 2021

Golf von Neapel - Amalfiküste

 

Von Pompeij bis Paestum

Von den griechischen Tempeln in Paestum über die zahlreichen Spuren römischer Vergangenheit bis zu den landschaftlichen Schönheiten von Capri oder der unverwechselbaren Amalfiküste reicht das Spektrum dieser Reise. 
Neapel hat in den vergangenen Jahren durch viele neue Fußgängerzonen, durch Restaurierungsarbeiten an zahlreichen Monumenten und Gebäuden und durch einen positiven Sinneswandel in der Bevölkerung viel an Lebensqualität gewonnen. Als Gegenpol zum pulsierenden Neapel wirkt die beschauliche Amalfiküste. 
Von der Hotelterrasse oder von Ihrem Zimmer aus bietet sich ein unvergesslicher Blick auf den abendlich beleuchteten Küstenstrich und über das Meer.

Reisedetails


3. - 8. Juni 2021

Bilbao und das spanische und französische Baskenland

 

Von Bilbao bis Biarritz

Das spanische und das französische Baskenland beeindrucken durch seine vielfältigen Landschafts-formen, von der Atlantikküste zu weitem Hügelland und schroffem Gebirge. Die allgemein bekannte Eigenständigkeit der Basken spiegelt sich in Ihrer Kultur, Architektur und Gastronomie wider. 
Unsere Reise führt von Bilbao, das in den 1990er Jahren mit der Eröffnung des Guggenheim-Museums und einer Neugestaltung des Stadtbildes wesentliche Akzente in dieser Region gesetzt hat, in das Weinbaugebiet von Rioja, nach Pamplona sowie in zahlreiche idyllische mittelalterliche Kleinstädte. 
Zweites Standbein für unsere Ausflüge ist ein prunkvolles Hotel direkt am Meer und an der Altstadt von San Sebastian, der Stadt mit den besten Pinchos (Tapas) des Landes ...
 

Reisedetails


11. - 17. Juni 2021

Turin und das Aosta-Tal mit

 

Der Triumph des Barock

Guarino Guarini, Filippo Juvarra und Benedetto Alfieri machten aus dem unbedeutenden Turin über weniger als zwei Jahrhunderte eine Prunkstadt des Barock und eine prachtvolle Residenzstadt der Savoy. 
Mittelalterliche Burgen und Wallfahrtskirchen, idyllische Seen und das eindrucksvolle Panorama der Alpen machen die gesamte Umgebung zu einer der abwechslungsreichsten und unverwechselbarsten Italiens. 
Das Aosta-Tal inmitten einer einzigartigen Hochgebirgskulisse ist geprägt von mächtigen Trutzburgen. 
Verträumt und pittoresk liegt der wenig bekannte Orta-See mit seinem außergewöhnlichen "Heiligen Berg". 
Die Stadt Turin sowie ein historisches Kastell mit wunderbarem Fernblick am Eingang des Aosta-Tals sind die Ausgangspunkte dieser Reise, bei der wir auch die kulinarischen Feinheiten nicht außer Acht lassen.

Reisedetails


16. - 23. Juni 2021

Mit dem Schiff durch den Golf von Neapel und an die Amalfiküste

 

Nach den Reisen mit unserem Schiff “Tersane IV” durch die Inselwelt der Äolischen Inseln 

bringen wir nun unseren 28-Meter Zwei-Master (wir fahren jedoch mit Motor) an den Golf von Neapel: Capri, Procida, Ischia, Positano, Amalfi, einsame Buchten, kleine Fischerdörfer (Cetara) und der Blick vom Wasser aus auf die Stadt Neapel und den Stadtteil Posillipo mit seinen Villen und Gärten ist einfach atemberaubend!

Dazu unser Bordkoch, Badeplätze, Sonnen liegen, bequeme Kabinen mit eigenem WC und Duschkabine etc.


23. - 30. Juni 2021

Mit dem Schiff durch den Golf von Neapel und an die Amalfiküste

 

Nach den Reisen mit unserem Schiff “Tersane IV” durch die Inselwelt der Äolischen Inseln 

bringen wir nun unseren 28-Meter Zwei-Master (wir fahren jedoch mit Motor) an den Golf von Neapel: Capri, Procida, Ischia, Positano, Amalfi, einsame Buchten, kleine Fischerdörfer (Cetara) und der Blick vom Wasser aus auf die Stadt Neapel und den Stadtteil Posillipo mit seinen Villen und Gärten ist einfach atemberaubend!

Dazu unser Bordkoch, Badeplätze, Sonnen liegen, bequeme Kabinen mit eigenem WC und Duschkabine etc.


25. Juni - 1. Juli 2021

Rundreise Bretagne

 

Die zerklüfteten Felsklippen,

die von der starken Brandung des Atlantiks umspült werden, beeindruckende Buchten sowie weite Heiden und Wälder im Landesinneren sind nur einige der wilden Schönheiten dieser Region Frankreichs. 
Der Charme der bretonischen Kultur liegt in geheimnisvollen Steindenkmälern, Kirchen regionaler Heiliger, umfriedeten Pfarrbezirken, mittelalterlichen Stadtanlagen sowie der bretonischen Sprache und Musik.
Die Klosterinsel Mont-Saint-Michel ist einer der berühmtesten Orte weltweit.
Unsere Hotels erlauben durch ihre ideale Lage eine erholsame Rundreise und geben Gelegenheit zu einem Strand- oder Abendspaziergang im malerischen Saint-Malo.
 

Reisedetails


5. - 12. Juli 2021

Französische Pyrenäen: Vom Mittelmeer zum Atlantik

 

Das Grenzgebiet zwischen Frankreich 
und Spanien ist ein geschichtsträchtiger Boden, ein Land bedeutender Fürsten und Könige wie auch ein Schnittpunkt der Religionen im Mittelalter. 
Die Romanik hat hier einen ihrer Ausgangspunkte, zahlreiche Kirchen und Klöster - oft in einzigartiger Lage - zeugen von der Pracht des Mittelalters. 
Landschaftlich besticht die Gegend durch die Vielfalt an Eindrücken, von der lieblichen Mittelmeerküste über die Felswände der "Cirque" zu den schroffen Felsen bei Biarritz an der Atlantikküste. 
Nur zweimaliger Hotelwechsel auf der gesamten Reise tragen ebenso zu einer Reise mit Muße bei wie die Wahl unserer Hotels …


8. - 12. Juli 2021

Sankt Petersburg mit Mariinski Theater

 

Der goldene Glanz von Sankt Petersburg

strahlt niemals schöner als zu dieser Jahreszeit, wenn die Sonne erst gegen Mitternacht über der Newa und hinter den goldenen Kuppeln der Kirchen untergeht. 
Erleben Sie mit uns die kulturellen und architektonischen Höhepunkte von der Eremitage bis zur Tretyakov Galerie ebenso wie Einblicke in das Leben der Bevölkerung. 
Ausflüge führen zu den legendären Zarenresidenzen Peterhof mit ihren prachtvollen Gärten und Wasserspielen, zum Katharinenschloss mit dem Bernsteinzimmer und nach Pawlowsk.
Eine (fakultative) Aufführung am historischen Mariinski Theater rundet das Programm.
 

Reisedetails


13. - 19. Juli 2021

Saisoneröffnung Macerata Opera und die Marken mit „Tosca“ und/oder „Don Giovanni“ und/oder „Il trovatore“

 

Das Sferisterio von Macerata,

eine Arena aus dem frühen 19. Jahrhundert, ist eine ebenso grandiose wie intime Kulisse für diese traditionsreichen Opernfestspiele. Die Region Marken liegt abseits der großen Touristenpfade: von den hohen Gipfeln im Nationalpark der Sibillinischen Berge in die sanfte schier endlose Hügellandschaft und bis zum Meer. Pittoreske Bergdörfer, mittelalterliche Landkirchen und Kloster-bauten mit bemerkenswerter Ausstattung und Freskendekorationen sowie zahlreiche historische Theaterbauten prägen das Bild dieser Region, die sich dem Besucher volkstümlich, unverfälscht und verträumt darbieten. 
Unsere Ausgangspunkte sind das stimmungsvolle Ascoli Piceno sowie ein schönes Hotel in der Altstadt von Macerata in unmittelbarer Nähe der Spielstätten. 
Selbstverständlich lassen wir die regionalen Spezialitäten aus Küche und Keller nicht außer Acht.


14. - 20. Juli 2021

Normandie

 

Malerische Dörfer, vornehme Seebäder, 
idyllische Fischerorte, kilometerlange Sandstrände, steile Klippen und hügelige Wiesen- und Weidelandschaften. 
So präsentiert sich die Normandie, die von den Nord-mannen, den Wikingern, ihren Namen bekam. 
Die normannischen Herzöge und gleichzeitig Könige Englands regierten im Mittelalter eines der reichsten und mächtigsten Länder Europas. In jener Zeit war der Kühnheit der Baumeister keine Grenze gesetzt. Zahlreiche Klöster und Burgen zeugen noch heute von dieser Epoche und bilden das unvergleichbare Erbe einer Architektur von seltener Schönheit. Imposante Landsitze, stilvolle Herrenhäuser und die typische Fachwerkkunst aus späteren Epochen runden das Bild dieser kulturhistorisch interessanten Region ab. 
Vielfältige gastronomische Spezialitäten und eine rustikale Lebensart machen diese Region lebens- und liebenswert.


22. - 26. Juli 2021

Puccini Festival in Torre del Lago / Toskana

 

Giacomo Puccini,

in Lucca als Sohn einer Musikerfamilie geboren, fasste nach einer "Aida"-Aufführung in Pisa den Entschluss, Opernkomponist zu werden. Schon seine dritte Oper "Manon Lescaut" bescherte ihm jenen Welterfolg, der ihm auch finanzielle Unabhängigkeit verschaffte. 
In Torre del Lago am Ufer des Sees von Massaciuccoli erwarb er ein Landgut, das er nur noch verließ, um den Aufführungen seiner weitgehend erfolgreichen Werke beizuwohnen. Nach Puccinis Tod wurde das Landgut Pilgerstätte der Puccini-Freunde. 
Die Lage unseres Hotels an der Stadtmauer des reizvollen und verkehrsfreien Lucca ist ideal für Spaziergänge in der verkehrsberuhigten Altstadt und liegt unweit der Aufführungen in Torre del Lago. 


27. Juli - 1. August 2021

Festival della Valle d'Itria in Apulien

 

Im Herzen Apuliens, 

inmitten der einzigartigen Trulli um Alberobello, liegt das märchenhafte Itria-Tal und der Ort Martina Franca, ein barockes Kleinod. Hier findet seit über vierzig Jahren ein Opernfestival mit wenig bekannten Opern oder wenig gespielten Versionen bekannter Opern statt. 
Unser Ausgangspunkt ist eine Masseria am Meer bei Polignano a mare. Ein idealer Ausgangspunkt für Erholung, Ausflüge und die Opernbesuche.


13. - 15. August 2021

Überraschendes Weinviertel mit Festival Grafenegg

 

Die stimmungsvollen Kellergassen im Weinviertel

sind ein Rückbesinnen auf lange zurück liegende Zeiten. 
Heute genießt man hier wieder die ländliche Gemütlichkeit bei einem guten Schluck Grüner Veltliner. 
Daneben sind die Burgruinen, Herrenhäuser und schmucken Bürgerhäuser Zeugen einer stolzen Vergangenheit dieser Region, die heute mit "Langsamheit" ihren neuen Lebenswert findet. Die romanische Kirche von Schöngrabern oder der gotische Altar von Pulkau zählen zu kulturellen Höhepunkten dieser Epoche in Österreich. 

Ein Matinée-Konzert mit Janine Jansen im Rahmen des Festival Grafenegg ist der musikalische Höhepunkt der Reise, bei der wir Kunst, Keller, Küche und Landschaft gleichermaßen genießen wollen.

Max. 12 Teilnehmer 
Reiseleitung: Wolfgang Friedl 


17. - 22. August 2021

Das Dreiländereck und der Bodensee

 

mit “Rigoletto” auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele


18. - 25. August 2021

Die französische Atlantikküste: von Bordeaux bis Nantes

 

Das "stille" Frankreich

Diese Reise durch die Regionen Vendée, Poitou-Charentes und Aquitanien führt durch das von Tourismus wie auch Industrie unberührte "stille Frankreich". 
Von der Gironde und den berühmten Austernbänken vor Arcachon geht es zur Düne von Pilat, nach Bordeaux, Saintes und Cognac. 
Malerische Hafenstädte, eine Bootsfahrt durch das "Grüne Venedig" der Sumpflandschaft der Marais machen diese Reise ebenso zu einer Fahrt mit Überraschungen wie bedeutende Kunstwerke und Bauten der Romanik. Nur zweimaliger Hotelwechsel tragen zu einem geruhsamen Reiseverlauf bei, wobei wir auch die Kulinarik dieser Regionen nicht außer Acht lassen!


2. - 6. September 2021

Unbekanntes Venedig und die Lagune zur Regata Storica

 

Die Regata Storica am Canal Grande

ist der traditionsreiche (und auch sportliche) Höhepunkt der Gondelrennen in Venedig, die in den Augen der Bevölkerung einen hohen Stellenwert einnehmen. Wir möchten Ihnen einen Einblick in das Leben der Venezianer geben, öffnen Ihnen private Lustgärten und ermöglichen einen Blick hinter die prachtvollen Fassaden der Palazzi am Canal Grande. Jener von Gräfin Luccheschi ist unser idealer und exklusiver Ausblick bei Mittagessen und Jause auf die Bootsprozession und die Gondelrennen der Regata Storica. Betrachten Sie Venedig aus seiner schönsten Perspektive, jener vom Wasser aus. Im Privatboot führen wir Sie auf stillen Kanälen durch die Stadt und zu normalerweise schwer erreichbaren (Kloster-)Inseln in der Lagune.


11. - 18. September 2021

Mit dem Schiff durch die Äolischen Inseln

 

Lipari, Vulcano, Stromboli, Panarea, Salina

sind die größten der Äolischen Inseln nordöstlich von Sizilien. Wie ließe sich diese Inselwelt besser erleben als vom Wasser aus! Unser 28-Meter 2-Mast-Boot (das jedoch mit Motor betrieben wird) ist der exklusive Rahmen für die Entdeckung der vielfältigen Fauna und Flora, der vulkanischen Erscheinungen und der versteckten Buchten der Inseln.
Das nächtliche Spektakel der feuerwerksartigen Ausbrüche auf Stromboli, die Schlammbäder von Vulcano, die stimmungsvollen Gassen und weißgetünchten Häuser auf Salina oder Panarea ... dazwischen ein erfrischendes Bad im kristallklaren Wasser einer einsamen Bucht ... und danach die kulinarische Verwöhnung durch unseren Bordkoch bei Sonnenuntergang!
Eine Reise mit Muße!

 

*** Kleingruppengarantie (max. 12 Teilnehmer) ***