Reisekalender

28. März - 2. April 2022

Unbekanntes Florenz mit Besuch der Restauratoren-Labors der Uffizien


Kunst und Handwerk
haben der Stadt Florenz seit jeher zu Vermögen, Macht und Anerkennung verholfen. Neben der Kirche und dem Fürstenhof waren die Zünfte vielfach Auftraggeber an die Künstler, die sich gegenseitig zu Höchstleistungen inspirierten, sodass ein Schaffen entstand, das an Qualität und Quantität auf so engem Raum kaum zu übertreffen ist. 
Folgen Sie uns auf wenig "ausgetretenen" Wegen zu verborgenen Höhepunkten im Kunstschaffen der einander konkurrierenden Maler, Bildhauer und Architekten.
Diese Kunst zu erhalten fordert heute neues handwerkliches Geschick, einen Einblick gibt ein Besuch des Labors der Gemälderestauratoren der Uffizien oder bei den Restauratoren der Wandteppiche der Medici. 

Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


8. - 12. April 2022

Berlin mit der Deutschen Oper (Regie: Marina Abramovic) und Staatsoper Unter den Linden


Eine  Inszenierung  von  Marina  Abramovic 
an der Deutschen Oper Berlin passt nirgends besser hin als in die multikulturelle pulsierende Metropole Berlin. Anderntags dirigiert Daniel Barenboim "Le Nozze di Figaro" an der historischen Staatsoper Unter den Linden.
Wir möchten Ihnen in gemütlichen Spaziergängen die Vielfältigkeit dieser Stadt näherbringen: vom Brandenburger Tor oder dem Alexanderplatz zum idyllischen Nikolai-Viertel, dem pulsierenden Kreuzberg-Viertel oder den Hackeschen Höfen.
Neben einem Besuch der bedeutenden Museen auf der Museumsinsel möchten wir Ihnen die umfangreiche und schwer zugängliche Sammlung Boros Zeitgenössischer Kunst in einem ehemaligen Flakturm vorstellen.
Unser exklusives Hotel in unmittelbarer Nähe des schönen Gendarmenmarktes ist ein idealer und zentraler Ausgangspunkt unserer Spaziergänge.

Reisedetails


23. - 28. April 2022

Villen und Gärten an der Côte d'Azur mit Opernbesuch in Monte Carlo


"Manon  Lescaut"  mit  Anna  Netrebko  an  der  Opera  Monte  Carlo
Die Côte d'Azur mit ihrem milden Klima, üppiger Vegetation und reizvollen Gebirgscharakter war seit dem 19. Jahrhundert der beliebteste Treffpunkt des Hochadels und wurde zum Ballsaal der Belle Epoque. Danach wurde die Küste zum Treffpunkt der Künstler-Avantgarde des 20. Jahrhunderts, wovon die Ateliers, Museen, Wirkungsstätten und Werke eines Matisse, Chagall, Leger, Cocteau oder Picasso zeugen.
Prunkvolle Villen, Gärten und Parkanlagen prägen wie nirgends anderswo die Landschaft. Malerische historische Stadtzentren laden zu Spaziergängen ein. 
Ein abendlicher Spaziergang und Opernbesuch im Fürstentum Monaco und in der Felsenstadt Eze Village sind sicherlich ein unvergesslicher Eindruck ...

Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


13. - 21. Mai 2022

Golf von Neapel - Amalfiküste


Von Pompeij bis Paestum
Von den griechischen Tempeln in Paestum über die zahlreichen Spuren römischer Vergangenheit bis zu den landschaftlichen Schönheiten von Capri oder der unverwechselbaren Amalfiküste reicht das Spektrum dieser Reise. 
Neapel hat in den vergangenen Jahren durch viele neue Fußgängerzonen, durch Restaurierungsarbeiten an zahlreichen Monumenten und Gebäuden und durch einen positiven Sinneswandel in der Bevölkerung viel an Lebensqualität gewonnen. Als Gegenpol zum pulsierenden Neapel wirkt die beschauliche Amalfiküste. 
Von der Hotelterrasse oder von Ihrem Zimmer aus bietet sich ein unvergesslicher Blick auf den abendlich beleuchteten Küstenstrich und über das Meer.

Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


1. - 7. Juni 2022

Stimmungsvolle Hochprovence


Die  unbekannte  Provence
Eine Reise in die unbekannte Hochprovence führt in die Departements Alpes-de-Haute-Provence, Vaucluse, Drôme und Ardèche. Auch hier findet man die leichte südfranzösische Lebensart in malerischen Altstädten mit platanen-beschatteten Dorfplätzen, typischen Steinhäusern und Glockentürmen mit Bekrönungen aus geschmiedetem Eisen. Im Gegensatz zur provencalischen Küstenregion ist diese Gegend jedoch weit ursprünglicher und natürlicher. Dieses Hinterland ist geprägt von hohen Bergen und tiefen Schluchten, sanften Hügeln und Ebenen ... und dazwischen Klöster, charmante Dörfer und Gartenanlagen.
Entdecken Sie mit uns diese große Vielfalt!

Reiseleitung: Christa Lube

Reisedetails


20. - 29. Juni 2022

Helsinki, Stockholm und das Märchenland am Siljan-See


Die nordischen Hauptstädte
Von der Design-Hauptstadt Europas, Helsinki, und seinem schönen Umland führt unsere Reise per Schiff durch die märchenhafte Landschaft der Schären in das "Venedig des Nordens", die pulsierende Königsstadt Stockholm. Zeuge dieser prunkvollen Zeit ist das unversehrt wieder aus dem Stockholmer Hafen gehobene Prunkschiff "Gustaf Vasa". Im Theater von Drottningholm scheint die Zeit seit dem 17. Jahrhundert stehengeblieben zu sein. 
Der Siljan-See ist ein schwedisches Märchenland: schmucke rote Holzhäuser, kleine Museen, die Wohnorte der Maler Anders Zorn oder Carl Larsson oder das Sommerhaus von Axel Munthe sind Beispiele für die Wahrung der Traditionen dieser Gegend.
Unser Hotel auf einer Alm in Fryksas mit ausgeszeichnetem Restaurant und atemberaubenden Fernblick könnte nicht stimmungsvoller inmitten dieses schwedischen Märchenlandes sein.

Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


23. - 28. Juni 2022

Bilbao und das spanische und französische Baskenland


Von  Bilbao  bis  Biarritz
Das spanische und das französische Baskenland beeindrucken durch seine vielfältigen Landschafts-formen, von der Atlantikküste zu weitem Hügelland und schroffem Gebirge. Die allgemein bekannte Eigenständigkeit der Basken spiegelt sich in Ihrer Kultur, Architektur und Gastronomie wider. 
Unsere Reise führt von Bilbao, das in den 1990er Jahren mit der Eröffnung des Guggenheim-Museums und einer Neugestaltung des Stadtbildes wesentliche 
Akzente in dieser Region gesetzt hat, in das Weinbaugebiet von Rioja, nach Pamplona sowie in zahlreiche idyllische mittelalterliche Kleinstädte. 
Zweites Standbein für unsere Ausflüge ist ein prunkvolles Hotel direkt am Meer und an der Altstadt von San Sebastian, der Stadt mit den besten Pinchos (Tapas) des Landes ...

Reisedetails


24. Juni - 2. Juli 2022

Mit dem Schiff durch die Äolischen Inseln


Lipari, Vulcano, Stromboli, Panarea, Salina
sind die größten der Äolischen Inseln nordöstlich von Sizilien. Wie ließe sich diese Inselwelt besser erleben als vom Wasser aus! Unser 28-Meter 2-Mast-Boot (das jedoch mit Motor betrieben wird) ist der exklusive Rahmen für die Entdeckung der vielfältigen Fauna und Flora, der vulkanischen Erscheinungen und der versteckten Buchten der Inseln.
Das nächtliche Spektakel der feuerwerksartigen Ausbrüche auf Stromboli, die Schlammbäder von Vulcano, die stimmungsvollen Gassen und weißgetünchten Häuser auf Salina oder Panarea ... dazwischen ein erfrischendes Bad im kristallklaren Wasser einer einsamen Bucht ... und danach die kulinarische Verwöhnung durch unseren Bordkoch bei Sonnenuntergang!
Eine Reise mit Muße!

*** Kleingruppengarantie (max. 12 Teilnehmer) ***

Reisedetails


3. - 9. Juli 2022

Lavendelblüte in der Provence


Die Farben der Provence
und die endlosen Lavendelfelder, der Glanz der päpstlichen Residenz, majestätische romanische Kathedralen und die imposanten Reste antiker Römerstädte geben den Rahmen zu diesen wunderschönen Festspielen in Aix-en-Provence. 
Wir möchten Sie auf dieser Reise durch die vielfältige Landschaft der Provence führen, von den Lavendelfeldern bei Senanque durch die lieblichen Hügel des Luberon, die schroffen Felsen der Alpilles, oder die Weite der Camargue. Sie wohnen zunächst in der lebhaften verkehrsfreien Altstadt von Aix-en-Provence, danach in einem kleinen, exquisiten Landhotel mit viel Charme nahe des Pont du Gard.

Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


14. - 18. Juli 2022

Saisoneröffnung des Puccini Festival in Torre del Lago / Toskana


Mit “Madama Butterfly” und / oder “Tosca”
Giacomo Puccini, in Lucca als Sohn einer Musikerfamilie geboren, fasste nach einer "Aida"-Aufführung in Pisa den Entschluss, Opernkomponist zu werden. Schon seine dritte Oper "Manon Lescaut" bescherte ihm jenen Welterfolg, der ihm auch finanzielle Unabhängigkeit verschaffte. 
In Torre del Lago am Ufer des Sees von Massaciuccoli erwarb er später ein Landgut, das er nur noch verließ, um den Aufführungen seiner weitgehend erfolgreichen Werke beizuwohnen. 
Die Altstadt des reizvollen und verkehrsfreien Lucca ist unser idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge oder einen Schaufensterbummel sowie für unsere Ausflüge in die Umgebung: nach Portovenere, Pisa, Carrara oder zu den Adelsvillen inmitten der toskanischen Landschaft.

Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


20. - 25. Juli 2022

Festival della Valle d'Itria in Apulien


Selten  gespielte  Opern
oder Opern von heute weniger bekannten Komponisten sind seit 1975 der Erfolg dieses Nischen-Festivals im wunderschönen Apulien.
Unsere Reise führt von Martina Franca aus zu weißgetünchten Kleinstädten, gepflegten Altstädten, endlosen Jahrhunderte alten Olivenhainen und den langen Stränden bei Monopoli.
Von dort geht es dann nach Lecce und ins Salento, zu einer der schönsten Barockstädte und Landschaften Süditaliens, zu historischen Landgütern und befestigten Seestädten.
Neben all diesen Höhepunkten wollen wir die Gaumenfreuden nicht außer Acht lassen. Die Wahl unserer Restaurants präsentiert die Bandbreite süditalienischer Kochkunst, wie sie auf diesem Niveau selten in Süditalien anzutreffen ist.

Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


5. August 2022

Oper Klosterneuburg mit "La Bohème" und gotischem Albrechtsaltar


mit “La Bohème” im Innenhof des Stiftes Klosterneuburg

Besichtigung des (normalerweise nicht zugänglichen) gotischen Albrechtsaltars (nicht der Verduner Altar) 
Einführung durch den Intendaten Michael Garschall
Aperitif und kulinarische Leckerbissen vor der Aufführung im Leopoldihof 
in der Pause: Champagner und Himbeeren in unserem eigenen VIP-Bereich

*** Durchführungsgarantie ***

Reisedetails


7. - 12. August 2022

Das Dreiländereck und der Bodensee mit Bregenzer Festspielen


mit der Neuproduktiuon von “Madama Butterfly” auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele

Die  Region  Bodensee
am Dreiländereck könnte nicht vielfältiger sein: die Deutschen Fachwerkhäuser, die Schweizer Bauernhöfe und die Vorarlberger Schindelhäuser sind Markenzeichen der Eigenständigkeit einer Landschaft, die dennoch so vieles verbindet.
Und so lebt man hier mit Innovation ebenso wie Tradition stolz und selbstbewusst VOR dem Arlberg und eben nicht dahinter ...
Unser Hotel in Bildstein (das nach Verkauf der Immobilie nur noch bis Ende des Jahres geöffnet hat) ist ein absoluter Höhepunkt der Reise: alle Zimmer haben einen Balkon mit Blick auf die darunterliegende Landschaft: von den Schweizer Bergen über die Rheinebene zum Bodensee! 
Das ausgezeichnete Restaurant verwöhnt bei gleichem Blick mit kulinarischen Leckerbissen. Eine Reise mit Muße ...

*** max. 14 Teilnehmer ***
Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


12. - 17. August 2022

Das Dreiländereck und der Bodensee mit Bregenzer Festspielen


mit der Neuproduktiuon von “Madama Butterfly” auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele

Die  Region  Bodensee
am Dreiländereck könnte nicht vielfältiger sein: die Deutschen Fachwerkhäuser, die Schweizer Bauernhöfe und die Vorarlberger Schindelhäuser sind Markenzeichen der Eigenständigkeit einer Landschaft, die dennoch so vieles verbindet.
Und so lebt man hier mit Innovation ebenso wie Tradition stolz und selbstbewusst VOR dem Arlberg und eben nicht dahinter ...
Unser Hotel in Bildstein (das nach Verkauf der Immobilie nur noch bis Ende des Jahres geöffnet hat) ist ein absoluter Höhepunkt der Reise: alle Zimmer haben einen Balkon mit Blick auf die darunterliegende Landschaft: von den Schweizer Bergen über die Rheinebene zum Bodensee! 
Das ausgezeichnete Restaurant verwöhnt bei gleichem Blick mit kulinarischen Leckerbissen. Eine Reise mit Muße ...

*** max. 14 Teilnehmer ***
Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


23. - 27. August 2022

Lago Maggiore mit Stresa Festival


Hochkarätige  Aufführungen  an  außergewöhnlichen  Schauplätzen
machen den Reiz des Stresa Festivals am Lago Maggiore aus. Die Villen und die zu dieser Jahreszeit üppig wuchernden Gärten und Parkanlagen am Seeufer, die Borromäischen Inseln vor Stresa, die Romantik und Stille des Lago d'Orta und das unverfälschte Bergland des Ossola-Tals machen diesen Teil Italiens und des schweizerischen Tessin unverwechselbar. 
Historische mittelalterliche Burgen, prachtvolle Renaissance-Dekorationen und Fresken in zahlreichen Kirchen und Klöstern, der Heilige Berg von Orta und historische Stadtzentren erfreuen den kunstsinnigen Besucher. 
Ausgangspunkte unserer Ausflüge mit zahlreichen Bootsfahrten ist ein prachtvolles Hotel in Stresa. 

Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


30. August - 6. September 2022

Mit dem Schiff durch den Golf von Neapel und an die Amalfiküste


Nach den Reisen mit unserem Schiff “Tersane IV”
durch die Inselwelt der Äolischen Inseln bringen wir nun unseren 28-Meter Zwei-Master (wir fahren jedoch mit Motor) in den Golf von Neapel und an die Amalfiküste: Capri, Procida, Ischia, Positano, Amalfi, einsame Buchten, kleine Fischerdörfer und der Blick vom Wasser aus auf die Stadt Neapel und den Stadtteil Posillipo mit seinen Villen und Gärten ist einfach atemberaubend!
Dazu unser Bordkoch, Badeplätze, Sonnen liegen, bequeme Kabinen mit eigenem WC und Duschkabine etc.
Eine Reise mit Muße!

*** max. 11 Teilnehmer ***
Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


1. - 5. September 2022

Unbekanntes Venedig und die Lagune zur Regata Storica


Die Regata Storica am Canal Grande
ist der traditionsreiche (und auch sportliche) Höhepunkt der Gondelrennen in Venedig, die in den Augen der Bevölkerung einen hohen Stellenwert einnehmen. 
Wir möchten Ihnen einen Einblick in das Leben der Venezianer geben, spazieren auf stillen "calli" durch die Stadt und ermöglichen Ihnen einen Blick hinter die prachtvollen Fassaden der Palazzi am Canal Grande. Jener von Gräfin Luccheschi ist unser idealer und exklusiver Ausblick bei Mittagessen und Jause auf die Bootsprozession und die Gondelrennen der Regata Storica. 
Betrachten Sie Venedig aus seiner schönsten Perspektive, jener vom Wasser aus. Im Privatboot führen wir Sie auf stillen Kanälen durch die Stadt und zu normalerweise schwer erreichbaren (Kloster-)Inseln in der Lagune.

Reiseleitung: Gilles Gubelmann

Reisedetails


6. - 13. September 2022

Mit dem Schiff durch den Golf von Neapel und an die Amalfiküste


Nach den Reisen mit unserem Schiff “Tersane IV”
durch die Inselwelt der Äolischen Inseln bringen wir nun unseren 28-Meter Zwei-Master (wir fahren jedoch mit Motor) in den Golf von Neapel und an die Amalfiküste: Capri, Procida, Ischia, Positano, Amalfi, einsame Buchten, kleine Fischerdörfer und der Blick vom Wasser aus auf die Stadt Neapel und den Stadtteil Posillipo mit seinen Villen und Gärten ist einfach atemberaubend!
Dazu unser Bordkoch, Badeplätze, Sonnen liegen, bequeme Kabinen mit eigenem WC und Duschkabine etc.
Eine Reise mit Muße!

*** max. 11 Teilnehmer ***
Reiseleitung: Wolfgang Friedl

Reisedetails


20. - 29. Oktober 2022

Goethes Italienische Reise: Von Rom nach Sizilien


"Wir kamen Neapel näher; und nun fanden wir uns wirklich in einem anderen Lande ..."
Wir folgen auf dieser zweiten Reise Goethes Spuren von Rom nach Neapel und Sizilien:
"Morgen gehn wir nach Neapel ... der Neapolitaner glaubt, im Besitz des Paradieses zu sein ... die Lage der Stadt, die Milde des Klimas kann nie genug gerühmt werden ... Neapel ist überall schön und herrlich"
Goethes Postschiff nach Palermo ersetzen wir durch das Linienschiff ... "Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele: hier ist erst der Schlüssel zu allem."
Wir besuchen kleinere Orte und größere Städte, teilen seine Bewunderung zu Phänomenen der Natur und den Bauwerken alter Zeiten und wundern uns ebenso über manch andere Einschätzung und Gedankengang.
Und auch die Kulinarik wollen wir bei dieser Reise nicht außer Acht lassen! "Vom Essen und Trinken
hierzuland hab ich noch nichts gesagt ... Fische, die besten, zartesten ... es ist keine Jahreszeit, wo man sich nicht überall von Eßwaren umgeben sähe ..."


31. Oktober - 4. November 2022

Piemont kulinarisch


An kulinarischen Genüssen 
hat die Region einiges zu bieten: vom begehrten Trüffel zu den berühmten Rotweinsorten in Barolo oder Barbaresco, von Süßspeisen wie den "amaretti" zu ausgefallenen Schafs- und Ziegenkäsesorten wie "Robiola" oder "Tuma", von den typisch piemontesischen Haselnüssen zu daraus verarbeiteten Schokolade-Spezialitäten ... 
Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen und die Zubereitung dieser kulinarischen Delikatessen. 
Darüber hinaus vergessen wir aber die landschaftlichen Reize dieser Region, von den sanften Hügeln der Langhe und des Roero zu den hohen Bergen des Saluzzese, ebenso wenig wie deren kunsthistorisch bedeutenden Klöster, Barockkirchen, Schlösser und mittelalterlichen Stadtzentren. Ein "unbeschreibliches" Hotel bildet den passenden Rahmen zu dieser ungewöhnlichen Reise ...