Reisekalender "Frankreich"

11. - 17. Oktober 2022

Elsass und Lothringen


Deutsche  und  französische Einflüsse
sind im Laufe der Jahrhunderte im Elsass zu einer ganz eigenen Kultur zusammen geflossen und haben dieser Region am Oberrhein eine besondere Prägung gegeben. 
Französisches "Savoir-vivre" vermischt sich hier mit deutscher Gemütlichkeit. 
Schwerpunkt dieser Reise ist jene Epoche, in der das erst 1648 dem französischen Königreich angegliederte Elsass noch zu den politischen und kulturellen Kernlandschaften des Stauferreichs gehörte. 
Ausflüge führen zu bedeutenden Kirchen, Klöstern, Burgen, Kunstmuseen aber auch durch stimmungs-volle Landschaften, in romantische Ortschaften sowie in die weltoffene Europastadt Straßburg und nach Nancy. Entdecken Sie eine traditionsbewusste Region: ländlich und beschaulich, herzlich und gast-freundlich, die im gegenwärtigen Prozess der europäischen Einigung, im Herzen Europas gelegen, zum Symbol der Einigkeit wurde. Unsere reizvollen historischen Hotels spiegeln diese Lebenskultur wider.

Reiseleitung: Mag. Christa Lube

Reisedetails


19. - 25. Oktober 2022

Rundreise Burgund


Kunst, Landschaft und Gaumenfreuden
Burgund ist eine der bedeutendsten Kulturlandschaften Frankreichs. Kelten und Römer hinterließen vielfältige Spuren. Im Mittelalter wurde Burgund zum Mittelpunkt des westlichen Christentums: Klöster wie Cluny, Citeaux oder Fontenay waren Zentren des abendländischen Mönchstums und die Kunst der Romanik wurde hier zu ihrer Vollendung geführt. Stattliche Dörfer und kleine Städte mit anspruchsvollenPfarrkirchen und Fachwerkhäusern vergegenwärtigen Kunstsinn und Wohlstand. Unter den Herzögen aus dem Haus Valois stieg Burgund im 14. und 15. Jahrhundert zur europäischen Großmacht auf. Zahlreiche Kunstschätze zeugen von dieser Epoche.
Eine unvergleichliche Landschaft mit Weinbergen, Flüssen und Kanälen, majestätischen Wälder und sanften Hügellandschaften sowie kulinarische Genüsse der ausgezeichneten Küche sind weitere Vorzüge. In Burgund zeigt sich Frankreich von seiner schönsten Seite.

Reiseleitung: Mag. Christa Lube

Reisedetails


1. - 5. Dezember 2022

"Mein" Paris mit Christa Lube


Meine Jahre in Paris
erlebte ich wie ein besonderes Geschenk. Die Schönheit dieser Stadt ist so vielfältig. Man erlebt sie täglich am romantischen Charme vieler Plätze, die an die reiche Geschichte der Stadt erinnern, zwischen moderner Architektur, der Hektik einer Metropole und der Ruhe in den Cafés und Parks mit Karussellen aus längst vergangenen Zeiten.
Jedes Pariser Quartier erinnert an ein Dorf, gruppiert sich um einen Platz wo man alles findet und sich trifft. Die Bäckerei am Platz mit den Baguettes, Croissants, Tartes, Macarons oder Eclairs wie man sie nur in Paris finden kann. Kleine Läden für Käse, Fleisch, Obst- und Gemüse, die - auch wenn noch so klein - doch überleben können, da man täglich bei ihnen einkauft. Das Restaurant um die Ecke, wo man begrüßt wird, als wäre man ein Freund.
Ungern wechselt der Pariser sein Quartier oder gar sein Arrondissement, aber ganz sicher nie das Seine-Ufer …

Reiseleitung: Mag. Christa Lube
max. 9 Teilnehmer

Reisedetails