Reisekalender "Italien"

16. - 21. März 2021

Unbekanntes Florenz mit Besuch der Restauratoren-Labors der Uffizien

 

Kunst und Handwerk

haben der Stadt Florenz seit jeher zu Vermögen, Macht und Anerkennung verholfen. Neben der Kirche und dem Fürstenhof waren die Zünfte vielfach Auftraggeber an die Künstler, die sich gegenseitig zu Höchstleistungen inspirierten, sodass ein Schaffen entstand, das an Qualität und Quantität auf so engem Raum kaum zu übertreffen ist. Folgen Sie uns auf wenig „ausgetretenen“ Wegen zu verborgenen Höhepunkten im Kunstschaffen der einander konkurrierenden Maler, Bildhauer und Architekten. 
Diese Kunst zu erhalten fordert heute neues handwerkliches Geschick, einen Einblick gibt ein Besuch des Labors der Gemälderestauratoren der Uffizien, der antiken Seidenweberei der Familie Pucci oder bei den 
Restauratoren der Gobelins der Medici.

Reisedetails


1. - 6. April 2021

Abano Terme und die Villen, Gärten und Kunststädte in Venetien

 

Kunst und Erholung ...

Unser stilvolles Hotel in Abano Terme ist erholsamer Ausgangspunkt für Ausflüge in das an Kunstwerken und landschaftlichen Reizen so reiche Venetien. 
Der venezianische Adel hat seit dem 15. Jahrhundert mit der Trockenlegung des Festlandes und der Errichtung zahlreicher Villen das Landschaftsbild nachhaltig geprägt, die Herrscherfamilien der Este, Scala oder Gonzaga haben ihre Besitzungen mit Kunstwerken bereichert.
Bedeutenden Architekten wie Andrea Palladio oder Malern wie Giorgione, Veronese oder Tiepolo fehlte es nicht an Auftraggebern für ihre großartigen Werke.
Genießen Sie die Kunst und die Gaumenfreuden ebenso wie die Thermaleinrichtungen oder eine wohltuende Massage in unserem Hotel …

Reisedetails


14. - 22. Mai 2021

Golf von Neapel - Amalfiküste

 

Von Pompeij bis Paestum

Von den griechischen Tempeln in Paestum über die zahlreichen Spuren römischer Vergangenheit bis zu den landschaftlichen Schönheiten von Capri oder der unverwechselbaren Amalfiküste reicht das Spektrum dieser Reise. 
Neapel hat in den vergangenen Jahren durch viele neue Fußgängerzonen, durch Restaurierungsarbeiten an zahlreichen Monumenten und Gebäuden und durch einen positiven Sinneswandel in der Bevölkerung viel an Lebensqualität gewonnen. Als Gegenpol zum pulsierenden Neapel wirkt die beschauliche Amalfiküste. 
Von der Hotelterrasse oder von Ihrem Zimmer aus bietet sich ein unvergesslicher Blick auf den abendlich beleuchteten Küstenstrich und über das Meer.

Reisedetails


11. - 17. Juni 2021

Turin und das Aosta-Tal mit

 

Der Triumph des Barock

Guarino Guarini, Filippo Juvarra und Benedetto Alfieri machten aus dem unbedeutenden Turin über weniger als zwei Jahrhunderte eine Prunkstadt des Barock und eine prachtvolle Residenzstadt der Savoy. 
Mittelalterliche Burgen und Wallfahrtskirchen, idyllische Seen und das eindrucksvolle Panorama der Alpen machen die gesamte Umgebung zu einer der abwechslungsreichsten und unverwechselbarsten Italiens. 
Das Aosta-Tal inmitten einer einzigartigen Hochgebirgskulisse ist geprägt von mächtigen Trutzburgen. 
Verträumt und pittoresk liegt der wenig bekannte Orta-See mit seinem außergewöhnlichen "Heiligen Berg". 
Die Stadt Turin sowie ein historisches Kastell mit wunderbarem Fernblick am Eingang des Aosta-Tals sind die Ausgangspunkte dieser Reise, bei der wir auch die kulinarischen Feinheiten nicht außer Acht lassen.

Reisedetails


16. - 23. Juni 2021

Mit dem Schiff durch den Golf von Neapel und an die Amalfiküste

 

Nach den Reisen mit unserem Schiff “Tersane IV” durch die Inselwelt der Äolischen Inseln 

bringen wir nun unseren 28-Meter Zwei-Master (wir fahren jedoch mit Motor) an den Golf von Neapel: Capri, Procida, Ischia, Positano, Amalfi, einsame Buchten, kleine Fischerdörfer (Cetara) und der Blick vom Wasser aus auf die Stadt Neapel und den Stadtteil Posillipo mit seinen Villen und Gärten ist einfach atemberaubend!

Dazu unser Bordkoch, Badeplätze, Sonnen liegen, bequeme Kabinen mit eigenem WC und Duschkabine etc.


23. - 30. Juni 2021

Mit dem Schiff durch den Golf von Neapel und an die Amalfiküste

 

Nach den Reisen mit unserem Schiff “Tersane IV” durch die Inselwelt der Äolischen Inseln 

bringen wir nun unseren 28-Meter Zwei-Master (wir fahren jedoch mit Motor) an den Golf von Neapel: Capri, Procida, Ischia, Positano, Amalfi, einsame Buchten, kleine Fischerdörfer (Cetara) und der Blick vom Wasser aus auf die Stadt Neapel und den Stadtteil Posillipo mit seinen Villen und Gärten ist einfach atemberaubend!

Dazu unser Bordkoch, Badeplätze, Sonnen liegen, bequeme Kabinen mit eigenem WC und Duschkabine etc.


13. - 19. Juli 2021

Saisoneröffnung Macerata Opera und die Marken mit „Tosca“ und/oder „Don Giovanni“ und/oder „Il trovatore“

 

Das Sferisterio von Macerata,

eine Arena aus dem frühen 19. Jahrhundert, ist eine ebenso grandiose wie intime Kulisse für diese traditionsreichen Opernfestspiele. Die Region Marken liegt abseits der großen Touristenpfade: von den hohen Gipfeln im Nationalpark der Sibillinischen Berge in die sanfte schier endlose Hügellandschaft und bis zum Meer. Pittoreske Bergdörfer, mittelalterliche Landkirchen und Kloster-bauten mit bemerkenswerter Ausstattung und Freskendekorationen sowie zahlreiche historische Theaterbauten prägen das Bild dieser Region, die sich dem Besucher volkstümlich, unverfälscht und verträumt darbieten. 
Unsere Ausgangspunkte sind das stimmungsvolle Ascoli Piceno sowie ein schönes Hotel in der Altstadt von Macerata in unmittelbarer Nähe der Spielstätten. 
Selbstverständlich lassen wir die regionalen Spezialitäten aus Küche und Keller nicht außer Acht.


22. - 26. Juli 2021

Puccini Festival in Torre del Lago / Toskana

 

Giacomo Puccini,

in Lucca als Sohn einer Musikerfamilie geboren, fasste nach einer "Aida"-Aufführung in Pisa den Entschluss, Opernkomponist zu werden. Schon seine dritte Oper "Manon Lescaut" bescherte ihm jenen Welterfolg, der ihm auch finanzielle Unabhängigkeit verschaffte. 
In Torre del Lago am Ufer des Sees von Massaciuccoli erwarb er ein Landgut, das er nur noch verließ, um den Aufführungen seiner weitgehend erfolgreichen Werke beizuwohnen. Nach Puccinis Tod wurde das Landgut Pilgerstätte der Puccini-Freunde. 
Die Lage unseres Hotels an der Stadtmauer des reizvollen und verkehrsfreien Lucca ist ideal für Spaziergänge in der verkehrsberuhigten Altstadt und liegt unweit der Aufführungen in Torre del Lago. 


27. Juli - 1. August 2021

Festival della Valle d'Itria in Apulien

 

Im Herzen Apuliens, 

inmitten der einzigartigen Trulli um Alberobello, liegt das märchenhafte Itria-Tal und der Ort Martina Franca, ein barockes Kleinod. Hier findet seit über vierzig Jahren ein Opernfestival mit wenig bekannten Opern oder wenig gespielten Versionen bekannter Opern statt. 
Unser Ausgangspunkt ist eine Masseria am Meer bei Polignano a mare. Ein idealer Ausgangspunkt für Erholung, Ausflüge und die Opernbesuche.


2. - 6. September 2021

Unbekanntes Venedig und die Lagune zur Regata Storica

 

Die Regata Storica am Canal Grande

ist der traditionsreiche (und auch sportliche) Höhepunkt der Gondelrennen in Venedig, die in den Augen der Bevölkerung einen hohen Stellenwert einnehmen. Wir möchten Ihnen einen Einblick in das Leben der Venezianer geben, öffnen Ihnen private Lustgärten und ermöglichen einen Blick hinter die prachtvollen Fassaden der Palazzi am Canal Grande. Jener von Gräfin Luccheschi ist unser idealer und exklusiver Ausblick bei Mittagessen und Jause auf die Bootsprozession und die Gondelrennen der Regata Storica. Betrachten Sie Venedig aus seiner schönsten Perspektive, jener vom Wasser aus. Im Privatboot führen wir Sie auf stillen Kanälen durch die Stadt und zu normalerweise schwer erreichbaren (Kloster-)Inseln in der Lagune.


11. - 18. September 2021

Mit dem Schiff durch die Äolischen Inseln

 

Lipari, Vulcano, Stromboli, Panarea, Salina

sind die größten der Äolischen Inseln nordöstlich von Sizilien. Wie ließe sich diese Inselwelt besser erleben als vom Wasser aus! Unser 28-Meter 2-Mast-Boot (das jedoch mit Motor betrieben wird) ist der exklusive Rahmen für die Entdeckung der vielfältigen Fauna und Flora, der vulkanischen Erscheinungen und der versteckten Buchten der Inseln.
Das nächtliche Spektakel der feuerwerksartigen Ausbrüche auf Stromboli, die Schlammbäder von Vulcano, die stimmungsvollen Gassen und weißgetünchten Häuser auf Salina oder Panarea ... dazwischen ein erfrischendes Bad im kristallklaren Wasser einer einsamen Bucht ... und danach die kulinarische Verwöhnung durch unseren Bordkoch bei Sonnenuntergang!
Eine Reise mit Muße!

 

*** Kleingruppengarantie (max. 12 Teilnehmer) ***