Detailprogramm

zurück

20. - 25. Februar 2022

"Mein" Neapel mit Anna Netrebko am Teatro San Carlo


Meine  Studienzeit  in  Neapel
Obwohl mich nur der Zufall aus Studiengründen nach Neapel verschlagen hatte - genauso gut hätte es damals jede andere Stadt in Italien werden können - erwuchs aus diesem langen Aufenthalt eine manchmal zwiespältige Liebe. Die Liebe zu einer Stadt der Gegensätze, der hundert Gesichter, der Vorurteile, der Fähigkeit, sich jeden Tag neu zu erfinden ... aber vor allem: eine Stadt, die wegen ihrer Bewohner so unverwechselbar und einzigartig ist. Einzigartig an Lebensfreude, Leichtigkeit, Herzlichkeit, Kreativität, Humor ...
Neapel ist nicht Italien, deswegen spricht man hier auch nicht italienisch ... Napule è Napule!

Reiseleitung: Wolfgang Friedl
max. 8 Teilnehmer



REISEVERLAUF

Sonntag,  20. Februar
IM  HERZEN  DER  STADT
Fluggäste: Mit dem Linienflug von Wizz Air gegen Mittag von Wien nach Neapel. Kurzer Transfer in unser Hotel im Herzen der Stadt. 
Am frühen Nachmittag Zusammentreffen aller Reiseteilnehmer und erster Spaziergang in der näheren Umgebung unseres Hotels. An einem Sonntag Nachmittag herrscht entspannte Stimmung auf der Piazza Plebiscito vor dem Palazzo Reale. Ein idealer Anfang, um sich mit wunderbarem Blick auf den Vesuv schon ein bißchen mit der Stadt vertraut zu machen. Spaziergang durch die Galleria Umberto I., zum Teatro San Carlo und zum Castel Nuovo mit dem Triumphtor des Alfons I. von Aragon. 
Gelegenheit zu einem Aperitif im historischen Café Gambrinus
Gemeinsames Abendessen in einem meiner Lieblingslokale in der Stadt. 

Montag,  21. Februar  bis  Donnerstag,  24. Februar
“MEIN”  NEAPEL
Wir spazieren ohne vorgefertigtes Programm durch die Stadt und lassen uns von der Stadt und vom Rhythmus ihrer Bewohner treiben. 
Über stimmungsvolle Märkte, durch die urigen Stadtteile Quartieri Spagnoli, Pizzofalcone oder Monte di Dio, in mein Lieblingsrestaurant in einer versteckten Bucht an der Steilküste des Posillipo, hinab in das "unterirdische" Neapel (nicht das, das in den meisten Reiseführern beschrieben ist), auf den ungewöhnlichsten Friedhof der Stadt im "wilden" Stadtteil Sanità, durch die quirligen Märkte von Montesanto, zu mir ans Herz gewachsenen Kunstwerken in versteckten Kirchen und Klöstern der Altstadt ...
Mit der Standseilbahn auf den Vomero oder mit der neuen U-Bahn nach Mergellina, zu Freunden in deren privates Theater unter der Galleria Umberto I., zu den besten "alici fritti" an der Markttheke, zur besten Pizza (und noch mehr!) bei Annarita, zu Antonio auf ein gutes Glas Aglianico in seiner Enoteca oder auf ein Glas Wein in der einzigartigen Stimmung einer Bar inmitten eines Antiquariats ...

Freitag,  25. Februar
RÜCKREISE
Am Morgen kurzer Transfer zum Flughafen von Neapel.
Fluggäste: Rückflug um 10 Uhr mit Ryanair nach Wien oder zu Ihrem Abflugort

oder
REISEVERLÄNGERUNG
bis Samstag,  26. Februar 
mit Rückflug um 20.50 Uhr mit Ryanair nach Wien oder zu Ihrem Abflugort.



UNSER HOTEL

NEAPEL:   ****  PALAZZO  ALABARDIERI
Unser Hotel liegt im elegantesten und gleichzeitig stimmungsvollsten Stadtteil Neapels, am Beginn der Via Chiaia und wenige Gehminuten von der Piazza Plebiscito entfernt. Trotz der besonders abends quirligen Lage liegt es vollkommen ruhig in einem schönen Innenhof, umgeben von kleinen eleganten Gassen mit Boutiquen, Handwerksläden, Restaurants und Bars. Die Strandpromenade Via Caracciolo ist nur fünf Gehminuten entfernt. Ein idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge durch die Stadt. 
Alle Zimmer sind sehr komfortabel, geräumig und mit vielen (elektronischen) Annehmlichkeiten ausgestattet. Auch die Einzelzimmer sind von gleich hohem Standard und sehr geräumig. 
Zum Frühstück steht ein Buffet mit lokalen Schmankerln bereit.
Fotos unter: www.palazzoalabardieri.com


OPERNAUFFÜHRUNG

Wir bieten Ihnen gerne fakultativ Karten zu folgender Opernaufführung an:

21.  Februar
Teatro  San  Carlo,  Neapel
AIDA
Dirigent:  Michelangelo Mazza      
Besetzung:  Anna Netrebko (Aida), Yusif Eyvazov (Radames), Ekaterina Gubanova (Amneris), Franco Vasallo (Amonasro), Nicolas Testé (Ramfis), Mattia Denti, Desirée Migliaccio, Riccardo Rados     
Regie:  Mauro Bolognini
Premiere

Kartenpreise 
Parterre  . . . . .  € 135,-
zentraler vorderer Logenplatz  . . . . .  € 120,-


REISEINFORMATIONEN

IM REISEPREIS ENTHALTEN

- Linienflug mit Wizz Air von Wien nach Neapel und mit Ryanair zurück, Flughafengebühren und Steuern
- reservierter Sitzplatz im Flugzeug in einer vorderen Reihe
- Transfers und Ausflüge laut Programm mit Taxi oder bequemem Kleinbus 
- 5 Übernachtungen im 4*- Hotel Palazzo Alabardieri
- Doppelzimmer Superior mit Bad / Dusche und WC
- 3 Mittag- oder Abendessen (inkl. Getränke) in schönen Restaurants; Frühstücksbuffet
- qualifizierte Reiseleitung und Führungen
- Eintrittsgelder


REISEPREIS

Flugreise  . . . . .  € 1.630,-
Preis gilt ab Wien
Abflüge von anderen Orten (zu gleichem Preis oder mit geringem Zuschlag) jederzeit auf Anfrage möglich

ohne Anreise  . . . . .  € 1.510,-
Leistungen wie oben, jedoch ohne Flug und Transfers

Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung  . . . . .  € 185,-

Reiseverlängerung bis 19. Februar
Zuschlag pro Person im Doppelzimmer Superior  . . . . .  € 110,-
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung  . . . . .  € 140,- 

Stornoschutz und Reiseversicherung
- "Komplett-Schutz-Standard" Europäische Reiseversicherung
bei Reisepreis bis € 1.600,- pro Person  . . . . .  € 107,-
bei Reisepreis bis € 1.800,- pro Person  . . . . .  € 115,-
- Jahres-Komplett-Schutz Einzelperson (bis € 3.500,- Stornosumme pro Reise)  . . . . .  € 288,-
- Jahres-Komplett-Schutz Familie (2 Personen, bis € 3.500,- Stornosumme pro Reise)  . . . . .  € 336,-


TEILNEHMERZAHL

mind. 6, max. 8 Personen


REISELEITUNG

Wolfgang Friedl (Kunstgeschichte, Geschichte)